Tatwerk Ausstellungsgestaltung Ausstellungsgestaltung Berlin Szenografie Berlin Hans Bayer Ausstellung Ausstellungsgestalter

Wanderausstellung "Hans Bayer - Kriegsberichter im 2. Weltkrieg"

Hans Bayer gehörte zwischen 1941 und 1945 zu den Propagandakompanien der Wehrmacht. Er berichtete vor allem über das Kriegsgeschehen an der Ostfront und wurde Augenzeuge nationalsozialistischer Kriegs- und Gewaltverbrechen. Nach 1945 erfand er sich neu und wurde unter dem Namen Thaddäus Troll einer breiteren Öffentlichkeit als Literat, Journalist und schwäbischer „Dichterfürst“ bekannt. Die Ausstellung zeichnet Hans Bayers Kriegserlebnisse nach und gibt Einblick in die von ihm verfassten Berichte. Darüber hinaus schildert sie beispielhaft die Aufgaben und das Wirken der Propagandakompanien. Sie zeigte, welche Handlungsspielräume Hans Bayer während des Krieges hatte und wie er sie nutzte und verdeutlicht, wie der nach 1945 so erfolgreiche Schriftsteller, der zeitlebens nicht über seine Kriegserlebnisse sprach, durch seine Erfahrungen als Kriegsberichter geprägt wurde. Quelle: Topographie des Terrors

Ort

Topographie des Terrors, Berlin

Jahr

2015

Größe

250 qm

Team

Stefan Blaas
Daniel Finke
Studio SML
Lena Roob
Margaret Warzecha
Sven Michel

Auftraggeber

Stiftung Topographie des Terrors

Leistungen

Ausstellungsgestaltung
Ausführungsplanung
Vergabeverfahren
Bauleitung
Ausstellungsgrafik
Architekturleistungen LPH 1-9

Credits

Fotos Joanna Kosowska, Tatwerk